Was gibt es Neues vom Förderverein?

+++ Baustellen-Update: zahlreiche Firmen nach Verzögerung mit Innenausbau beschäftigt +++ aktuell werden vor allem Holz- und Trockenbauarbeiten durchgeführt +++ 2020 sollen die ersten Gäste einziehen +++

Projekt

Gebäude
Die ehemaligen "Amtshäuser" sind alte Verwaltungsgebäude, die im 20. Jahrhundert im wesentlichen verschiedene Schulen beherbergt haben. Eine gründliche Rekonstruktion wird das Aussehen der Gebäude äußerlich denkmalgerecht, innen den Anforderungen an eine moderne Jugendherberge entsprechend gestalten. Der Um- und Ausbau der ehemaligen Amtshäuser in der Schlossstrasse erfolgt in Verantwortung der Stadt Torgau. Nach Fertigstellung mietet der Sächsische Jugendherbergsverband die Jugendherberge, stattet sie aus und stellt das Personal, so ist es vertraglich geregelt. Zur Verfügung stehen werden: 122 Betten in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern sowie Familien-Appartements, Gruppenräume sowie ein Speisesaal. Auf den Fotos sehen Sie 3 Außenansichten, 3 Innenräume im jetzigen Zustand sowie 2 Beispielfotos von Zimmern nach Fertigstellung.

 


Lage
Die Jugendherberge liegt unmittelbar neben dem Schloss Hartenfels mit seiner berühmten, von Dr. Martin Luther eingeweihten Schlosskirche und dem in den Kunstgeschichten gezeigten Wendelstein, einem architektonischen Meisterwerk der Renaissancezeit. Sie liegt zwischen Altstadt und Elbe; der Elbe-Radweg führt fast unmittelbar daran vorbei. In 5 Minuten Fußweg kommt man zum Aquavita, dem städtischen Hallenbad. Die meisten Einrichtungen, die für die Gäste der JH interessant sein dürften, sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Zwischen JH und Schloss befindet sich nur der Bärenzwinger, den eine Brücke überspannt. Erfahren Sie mehr über unsere Stadt und dessen Umgebung: www.tic-torgau.de